Brettspieletreff Stuttgart Brettspieletreff Stuttgart
Forum des Brettspieletreffs Stuttgart,
einem offenen Brettspiele Stammtisch jeden Dienstag
im Cafe Merlin in Stuttgart
www.brettspieletreff-stuttgart.de
Die aktuellen Einträge als RSS-Feed

Aktuelle Zeit: 22.10.2018, 16:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zurück aus Essen
BeitragVerfasst: 27.10.2013, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2006, 15:17
Beiträge: 306
Wohnort: Stuttgart-Vaihingen
Wieder zurück aus Essen, eine erste kurze Bilanz, im gleichen Format wie in den vorigen Jahren:

Allgemein:
Erstmals in anderen Hallen mit insgesamt etwas mehr Ausstellungsfläche aber auch mehr Besuchern (156.000 Besucher). Trotzdem war das Durchkommen gefühlt etwas besser möglich. Die Stande waren etwas bunter Gemischt als bisher, Rollenspiele waren weniger, ausländische Brettspiel Verlage mehr zu sehen, nicht zu Letzt aus Osteuropa. Und zu entdecken und spielen gab es viel, aber einen Überflieger der die Messe beherrscht gab es nicht.
Erstmals gab es auch eine vom Merz-Verlag und der SpieleAutoren Zunft veranstaltete interessante und kurzweilige Podiumsdiskusion mit Uwe Rosenberg und Stefan Feld. Die Zahl der Besucher war überschaubar da wenig beworben. Ich würde mich über ähnliches nächstes mal wieder freuen.
Die Fairplay Scout Aktion, der nach meiner Meinung nach immer noch beste Gradmesser, zumindest für meinen Geschmack , lieferte drei Spiele mit einer Note besser als 2: Gewinner "Russian Railroads" vor "Concordia" und "Die Glasstrasse", die vier ersten Spiele der Wertung finden sich in meiner Beute.
Nach meiner, und der Gruppe mit der ich unterwegs war, Einschätzung gab es wenig wirklich neues (vom Mechanismus her). Aber gute Spiele gab es dennoch wieder einige.


Gespielt und gekauft:
Russian Railroads (Hans im Glück) (durchgespielt auf englisch) Note: 1-2 / Fairplay Platz 1
Ein schönes reines Worker-Placement Eisenbahn-Spiel der bekannten 18xx Autoren Ohley und Orgler die ich schon länger kenne. Mir gefällt's und ich bin offenbar damit nicht alleine. Allerdings das einzige gekaufte Spiel das (derzeit) nicht signiert ist.

Concordia (PD Verlag) (angespielt) Note: 2 / Fairplay Platz 2
Ein Spiel aus dem Verlag mit dem Rondel ohne das Rondel. Es ist ein gutes Spiel mit einer interessanten Mixtur bekannter Mechanismen. Ich hatte mit der DM-Mannschaft 2012 einen Prototyp in Herne gespielt, seither hat sich das Spiel etwas verbessert.

Bruxelles 1893 (Pearl Games, Belgien) (angespielt auf englisch) Note: 1-2 / Fairplay Platz 4
Neues Spiel des Verlags von "Troyes" und anderen Perlen. Worker Placement mit vielen Optionen und Verzahnungen.

Exodus Proxima Centauri (NSKN Games, Rumänien) (angespielt auf englisch) Note 1-2
Ein Weltraum Expansions Spiel, eine Art Eclipse light. Nur kurz angespielt, aber einige Details dürften Spieler denen Eclipse weniger gefallen hat zusagen.

Nations (lautapelt.fi / Asmodee, Finnland ) (angespielt) Note 1-2
Eine Art "Im Wandel der Zeiten" light und damit auch für viele wohl zugänglicher Spieldauer von den Machern von "Eclipse". Das Anspielen hat Lust auf mehr gemacht.


Gespielt und nicht gekauft:
Panamax (mesagames, Portugal, Prototyp) (angepielt) Note 2-3
Von der Idee recht interessantes Wirtschaftsspiel um den Panamakanal das aber zunächst komplexer wirkte als es tatsächlich ist.

Futterneid (2F Spiele) (durchgespielt) Note 2-3
Kleineres Spiel von Friedemann Friese mit netten Verteilungsmechanismus für Süßigkeiten.
Nicht uninteressant, zumal es bei der Testrunde um reale Süßigkeiten ging.
Weniger meine Richtung von Spiel, andere Spielertypen dürfte es besser gefallen.

Fünf Gurken (2F Spiele) (durchgespielt) Note 3
Traditionelles Stichspiel, das ich nicht kannte, aufbereitet von Friedemann Friese.
Für Fans von Kartenspielen sicher interessanter als für mich.

Trains (Pegasus) (angespielt) Note 2-3
Ein Deckbuilding Spiel um den Bau von Eisenbahnen auf einem Spielbrett. Durchaus interessante Kombination die ich im Auge behalten werde. Bekannter Verlag, musste nicht sofort gekauft werden.

Dig Mars (Brain Games, Baltische Staaten ) (durchgespielt) Note 2
Schönes, schnelles Zwischendurch-Spiel um Ausgrabungen auf dem Mars, aber dafür leider zu teuer.

Titanium Wars (Euphoria Games / IELLO , Frankreich) (angespielt) Note 2
Interessantes Weltraum Kampfspiel mit Karten bei dem in Runden um Planeten-Karten gekämpft wird wobei die Spieler ihre Karten mit Geld kaufen. Durchaus interessantes Spiel das ich im Auge behalten werde.

STRATAK (STRATAK Spiele) (angespielt) Note 3-4
Eher einfaches CoSim, in etwas eine Umsetzung des Computer-Klassikers "Empire" das nicht wirklich überzeugte

Eggs of Ostrich (conception / Japon Brand , Japan) (angespielt auf englisch) Note 2-3
Kleines einfaches Verteilungsspiel, nicht uninteressant.


Gekauft aber nicht gespielt (Spiele Neuheiten Blindkauf), Fairplay Platz 3
Die Glasstraße (Feuerlandspiele)
Nicht wirklich ein Blindkauf, schließlich stehe ich, mit dem größeren Teil der DM-Mannschaft 2013, als Testspieler in den Regeln, da wir das fast fertige Spiel in Herne bereits gespielt hatten.

Warriors & Traders (NSKN Games, Rumänien)
Echter Blindkauf, war günstig, fast ausverkauft, signiert und sieht interessant aus.


Sonstige Käufe ("Ältere" Spiele)
Phantom League mit Erweiterungen (Dragon Down Produktions, Finnland)
Versucht den Geist des Computerspiel Klassikers "Elite" in ein Brettspiel zu bringen, was recht gut gelingt. Hatte ich im Vorjahr angespielt, da war der Preis für das Gesamtpaket viel zu heftig, nun gerade noch erträglich.


Verpasst
Wohl nichts entscheidendes. Ich habe 13 Spiele (an)gespielt, aber die Messe ist immer zu kurz, auch wenn man 4 Tage dort ist. Einige interessante Spiele von bekannteren Verlagen habe ich daher bewusst außen vor gelassen da ich die bei anderer Gelegenheit wohl noch kennen lernen kann.


Fazit:
Ich denke die Qualität war, ähnlich wie letztes Jahr, nicht ganz so gut wie in den Vorjahren, was sich auch dadurch ausdrückt das bei Fairplay nur 3 Spiele in der Liste (mit vielen Bewertungen) eine Note besser als 2 erhalten haben und das auch nur knapp.
Es gab wieder eine erstaunliche Zahl interessanter komplexer Entwicklungsspiele von denen ich einige erworben habe. Ich denke das ich einige interessante Spiele dabei habe die bei den nächsten Stammtischen und beim Wochenende in Nördlingen auftauchen werden.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Gekaufte Spiele Essen 2013
Beute2013.jpg
Beute2013.jpg [ 192.63 KiB | 2364-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de